Thomas Dorfer

«Die ChefAlps ist einer der wichtigsten Meeting-Points der internationalen Spitzengastronomie, was Innovation, Trends und Leidenschaft angeht. Es ist unglaublich wichtig, dem kulinarischen Nachwuchs diese Tugenden zu vermitteln und den Fokus auf Vielfalt und Nachhaltigkeit zu schärfen!»
Thomas Dorfer
Restaurant Landhaus Bacher
Mautern (AT)
Awards
Stand 2018
** Michelin
18 GaultMillau
3 Hauben
Rang 2 / 99 Punkte (Falstaff Guide, 2018)
Bundeslandsieg Niederösterreich 2018 (Falstaff Guide)
98 Punkte (Guide à la Carte)
Koch des Jahres 2009 (GaultMillau)

*Hinweis:
Seit 2011 bewertet der Guide Michelin in Österreich (mit Ausnahme von Wien und Salzburg) keine Köche mehr.

Mit Thomas Dorfer steht der ChefAlps aus Österreich ebenfalls ein junges Ausnahmetalent der internationalen Kochszene als Botschafter zur Seite. Zwei Michelin-Sterne (2010)*, drei Hauben und 18 GaultMillau-Punkte krönen bereits die Karriere des 41-Jährigen. „Eine zeitgemässe, kreative Küche, mit besten Produkten perfekt zubereitet, ist modern genug“, lautet dazu sein provokantes Credo. Schon früh sammelte der gebürtige Kärntner Meriten bei Kochmeisterschaften und perfektionierte sein Können bei Aufenthalten in renommierten Häusern von Australien bis St. Moritz. Beim bedeutenden Bocuse d’Or sorgte er bereits 2005 als hervorragender Sechster auch international für Aufsehen. 2009 wurde er vom GaultMillau zum Koch des Jahres gekürt. Als „unverwechselbar genial“ beschreiben die Gourmetkritiker seinen Stil und verfolgen mit Spannung seine Karriere im Landhaus Bacher.
Als Mitbegründer des Kochcampus Austria zusammen mit Heinz Reitbauer und Andreas Döllerer, verfolgen die drei Köche das Ziel die Individualität Österreichs mit seinen Produkten und Regionen und mit seiner Einzigartigkeit international auf ein neues Level zu heben!

Zurück zur Übersicht