Karime Lopez

ChefAlps_Karime_Lopez
ChefAlps_Karime_Lopez
Karime Lopez
Gucci Osteria da Massimo Bottura
Florenz (IT)
Awards
Stand 2019
Best female Chef 2019 (Guide Identità Golose)
Eventjahr
2019

Karime Lopez ist die Küchenchefin in der Gucci Osteria da Massimo Bottura, die der Drei-Sterne-Koch im Januar 2018 in Florenz eröffnete. Lopez kreiert hier mit modernen Techniken einzigartige kosmopolitische Gerichte mit den besten lokalen Produkten Italiens wie dem weltberühmten toskanischen Chianina-Rind. Ihre aussergewöhnliche kulinarische Handschrift und ihr avantgardistischer Stilmix passen perfekt zur Vision Botturas, der mit seinem Konzept in der Gucci Osteria daran erinnern will, «dass Florenz seit jeher und insbesondere in der Renaissance ein Zentrum des kulturellen Austauschs war, das unterschiedlichste Traditionen, Strömungen und Stilrichtungen vereint».

Den kunstinteressierten Starchef verbindet seit der Kindheit eine enge Freundschaft mit Guccis CEO Marco Bizzarri. Im historischen Palazzo della Mercanzia, der architektonisch spektakulär zum «Gucci Garden» als ein lebendiger, kollaborativer und kreativer Raum umgestaltet wurde, bot sich ihm die geeignete Location. Mit seiner Osteria Francescana in Modena führt er bekanntlich die World’s Best Restaurants-Liste an. Dass er als Weltnummer eins dem in Europa bis anhin unbekannten, jungen Ausnahmetalent Karime Lopez die Leitung seiner ersten Dependance ausserhalb von Modena anvertraut hat, zeugt vom grossen Können der gebürtigen Mexikanerin.

Die 36-Jährige sammelte in verschiedenen Positionen rund um die Welt Erfahrungen bei den spannendsten Meisterköchen der Avantgarde. Ihre Karriere startete sie 2005 in Barcelona bei Santi Santamaria im Sant Celoni, anschliessend war sie im Mugaritz für Andoni Luis Aduriz in Spanien tätig und in ihrer Heimatstadt Mexiko City bei Enrique Olvera im Pujol. Als nächstes folgten Aufenthalte in Dänemark bei René Redzepi im Noma und in Japan im Drei-Sterne-Tempel Ryugin in Tokio. In Peru war sie fünf Jahre lang im Central die rechte Hand von Virgilio Martínez. Während eines Austauschs lernte sie hier Takahiko Kondo kennen, den Souschef von Massimo Bottura aus der Osteria Francescana. Die beiden heirateten und Karime Lopez zog nach Italien. Die befruchtende Zusammenarbeit mit Massimo Bottura nahm ihren Anfang in Modena, als Lopez für das Ausfeilen, Testen und Verfassen der Rezepte für sein Buch «Bread is Gold» verantwortlich war. Massimo Bottura war «so beeindruckt von ihrem Engagement, ihren beruflichen Fähigkeiten und ihrem Talent», wie er rückblickend schildert, dass er Karime Lopez an dem Tag, als das Buch in Druck ging, einlud, die Position als Chefköchin in der Gucci Osteria in Florenz zu übernehmen.

Zurück zur Übersicht